Azure Active Directory V2 PowerShell Module unter Windows 10 How To AzureAD

The estimated reading time 1 minutes

Seit Ende November 2016 ist Azure Active Directory V2 Powershell Module verfügbar. Siehe Link

Mit der neuen Version werden auch eine ganze Reihe neuer zusätzlicher cmdlets für Azure AD veröffentlicht

Was ändert sich nun? Zunächst funktionieren die alten cmdlets (Get-Msol…) weiter.

Voraussetzung für die neue Version ist immer noch die AzureAD Powershell welche auf dem Client installiert sein muss.

Hier der Download Link

Wer nicht weiß welche Version installiert ist kann dies in der AzureAD Powershell nachschauen:

(Get-Item C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules\MSOnline\Microsoft.Online.Administration.Automation.PSModule.dll).VersionInfo.FileVersion

Meine Version vor der Installation des aktuellen Modules 1.0.8….

Nach der Installation der aktuellen Konsole (Dez 2016)

Es kann dann das AzureAD Modul importiert werden

Import-Module AzureAD

Das AzureAD kann nun mit “Connect-AzureAD” verbunden werden

 

Nun sind die neuen AzureAD cmdlets verfügbar.

Um nun die Msol cmdlets ebenfalls nutzen zu können muss in der offenen Konsole “connect-MsolService” eingegeben werden

Dann erscheint ebenfalls das Anmeldefenster.

Wer beides gleichzeitig verbinden will kann auch folgende Zeilen verwenden

$cred = Get-Credential
Connect-AzureAD -Credential $cred
Connect-MsolService -Credential $cred

Bei der Benutzer/Passworteingabe muss natürlich ein administrativer Benutzer für Azure AD verwendet werden

Ab jetzt können die Abfragen direkt gegen das AzureAD gemacht werden.

Natürlich habe ich auch einige cmdlets ausprobiert, siehe Beispiel -searchstring:

Mit den neuen cmdlets habe ich auch versucht das Thema Lizenzierung auszugeben.

Vergleich Msol Abfrage

AzureAD Abfrage

Freue mich über Kommentare

 

Print Friendly, PDF & Email
  • Was this Helpful ?
  • yes   no
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments