The estimated reading time 2 minutes

Viele haben Schwierigkeiten den eingehenden / ausgehenden Mailflow ihres Unternehmens zu verstehen. Ich erkläre hier eine mögliche (häufig) genutzte Variante für eingehende Mails. SMTP (Simple Mail Transfer Protocol)

Es ist einfach gesprochen ein IP Protokoll, welches Mails übertragen kann.

Um dies aber zu gewährleisten, muss das Protokoll auch den Zielserver für eine gewisse Mail Domain ermitteln können.

Das Protokoll kann dies selbst nicht und benötigt dazu einen Domain Name Server (DNS). Der DNS kann mit Hilfe einiger Mechanismen für eine gültige Domain den zugehörigen MX Resource Record ermitteln.

Zitat aus Wikipedia: Ein MX-Record sagt aus, unter welchem Fully Qualified Domain Name (FQDN) der Mail-Server zu einer Domäne oder Subdomäne erreichbar ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/MX_Resource_Record

Dies kann mit normalen Bordmitteln ermittelt werden oder mit http://mxtoolbox.com/

Im Beispiel ermitteln wir den MX Resource Record von it-koehler.com

nslookup

>set type=MX
>it-koehler.com

01-SMTP

 

 

 

 

Die Einträge wirken etwas anders als “klassische” MX Records, da diese auf Office365 verweisen.

die wichtige Info:

MX preference = 1, mail exchanger = itkoehler-com0e.mail.protection.outlook.com

1 ist in diesem Fall die Priorität des Eintrages

itkoehler-com0e.mail.protection.outlook.com ist der Name unter dem der Mailserver für it-koehler.com erreichbar ist.

Nun kann noch die IP Adresse (A-Record) zu diesem MX Record ermittelt werden

nslookup

>set type=A
>itkoehler-com0e.mail.protection.outlook.com

02-SMTP

 

 

 

 

 

Somit ist die IP Adresse des SMTP Servers für it-koehler.com ermittelt.

Diese beiden Schritte werden bei MXtoolbox.com bereits automatisch ausgeführt

03-smtp

 

 

 

 

 

Es konnte also nun ermittelt werden, dass alle E-Mails, die an @it-koehler.com verschickt werden an den Exchange Server von Microsoft gehen.

Natürlich kann hier ein beliebiger Eintrag stehen, wobei dies oft eine der externen IPs des Unternehmens sind, welche dann als SMTP Proxy dient.

Sollen nun für die Subdomain @blog.it-koehler.com ebenfalls Mails an diesen Mailserver ankommen muss der MX Record und der A Record wieder für diese Subdomain gesetzt werden!

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
  • Was this Helpful ?
  • yes   no