The estimated reading time 0 minutes

Es kann immer wieder sinnvoll sein bei Auflösungsfehler den DNS Cache des DNS Servers zu überprüfen. Dies kann unter Windows Server 2012R2 sehr einfach über die Powershell gemacht werden.

Show-DnsServerCache -ComputerName "DNS-Servername"

Beispiel: Show-DnsServerCache -ComputerName DC1

DNS-Cache01

 

Im Normalfall sind dies etwas mehr Einträge, somit werden nicht mehr alle in der Konsole dargestellt.

Deshalb kann die Ausgabe auch in eine TXT-Datei umgeleitet werden

Show-DnsServerCache "DNS-Servername" > Pfad\Datei.txt

Beispiel:

Show-DnsServerCache “DC1” > C:\dns-cache-output.txt

WICHTIG: Berechtigungen des Pfades beachten, sollte keine Datei angelegt werden!

 

Selbstverständlich kann der Cache auch komplett gelöscht werden

Clear-DnsServerCache –ComputerName "DNS-Servername" -Force

Beispiel:

Clear-DnsServerCache –ComputerName “DC1” -Force

Die Anwender bekommen vom Löschen des Caches im Normalfall nichts mit. Es kann allerdings sein, dass einmalig das Surfen auf Websites etwas langsamer geht, da der Server nun erst wieder Abfragen cachen muss.

Viel Spaß beim Testen.

Print Friendly, PDF & Email
  • Was this Helpful ?
  • yes   no