The estimated reading time 1 minutes

Im Projekt bin ich immer wieder mit dem Thema Berechtigungen konfrontiert. Dies kann oft viel Zeit in Anspruch nehmen. Beim Kunden hatte ich noch eine spezielle Anforderung:

Es wurde eine QNAP mit Version 4.1.4 installiert. Die Anforderung, wie beim Windows Server die Ordner zu verstecken auf die der Benutzer keinen Zugriff hat, hatte der Kunde ebenfalls.

Dies lässt sich mit einer QNAP-NAS ebenfalls realisieren, allerdings kann dies nicht über die QNAP-Oberfläche getätigt werden und wird auf der Shell gemacht.

Vorbereitung:

  1. Qnap muss SSH Zugriff erlauben -> AdminWebsite (default URL: http://IP-QNAP:8080) -> Netzwerkdienst-> Telnet/SSH-> Haken “SSH-Verbindungen zulassen” (default Port 22)
  2. SSH Client herunterladen (ich empfehle Putty oder tera term)

qnap-aeb01

 

Nun SSH Client und auf die IP der QNAP verbinden

qnap-aeb02

 

 

qnap-aeb03

 

Nicht wundern wenn beim Passwort eintippen nichts erschein, einfach weitertippen und entern. Dann sollte die Anmeldung erfolgen (ist der gleiche Benutzer wie auf dem Webinterface)

direkt dann folgenden Befehl eingeben um die SMB Konfigurationsdatei zu bearbeiten

qnap-aeb04

vi /etc/config/smb.conf

Danach an eine beliebige Stelle mit dem Cursor fahren

und “I” für INSERT drücken

Nun kann eine Zeile eingefügt werden

hide unreadable = yes


qnap-aeb05

 

Wenn das richtig eingefügt ist, dann den INSERT Modus wieder verlassen “ESC”

Mit “:” und “w” die Änderung speichern (es muss etwas mit “written” im unteren Konsolenrand stehen)

und dann “:” und “q” verlassen des VI

Nun muss noch der SMB Dienst neugestartet werden

Dazu folgenden Befehl verwenden

/etc/init.d/smb.sh restart

qnap-aeb07

Nun sind alle Ordner innerhalb eines Shares auf die mein Benutzer keine Rechte hat nicht mehr sichtbar.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
  • Was this Helpful ?
  • yes   no