The estimated reading time 1 minutes

Microsoft hat mal wieder entschieden, dass es Zeit wäre für eine Namensänderung, allerdings nur bei den Produkten für kleinere Unternehmen. Diese Änderungen treten ab 21.04.2020 in Kraft (automatisch). Hier sind alle neuen Namen zusammenfasst (offizielle Blogeintrag):

Office 365 Business Essentials -> Microsoft 365 Business Basic
Office 365 Business Premium -> Microsoft 365 Business Standard
Office 365 Business -> Microsoft 365 Apps for business
Office 365 ProPlus -> Microsoft 365 Apps for enterprise
Microsoft 365 Business -> Microsoft 365 Business Premium

At this time (April 26. 2020) no feature changes or pricing changes are planned.

NOTE: ODT Setup für Microsoft 365 Apps for Enterprise ändert sich nicht. Man kann die alten Bezeichnungen innerhalb der XML Dateien verwenden (ProductID: “Office365ProPlus”)
Was aber mit den Konfigurationsdateien für M365 Apps for Business?
Die Antwort ist einfach. Nichts!

https://config.office.com benutzt zwar die neuen Namen, allerdings sind die ProduktIDs noch gleichgeblieben. Wenn ihr also bereits bestehende XML Dateien habt, könnt ihr diese ohne Probleme weiterverwenden (Stand heute 26.04.2020)

Die zugehörige XML-Datei sieht dann so aus:

Die Namensänderung sichert in diesem Fall mal wieder meinen Job, da die Kunden sowieso schon mit dem Portfolio von O365 oder auch M365 überfordert sind. Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann klickt auf “Helpful”. Vielen Dank.

Print Friendly, PDF & Email
  • Was this Helpful ?
  • yes   no