The estimated reading time 1 minutes

Seit einiger Zeit ist es möglich, dass in Microsoft Teams ein Hintergrund eingeblendet werden kann. Über diese URL werden Hintergründe von Microsoft heruntergeladen: https://statics.teams.microsoft.com/evergreen-assets/backgroundimages/
Die Hintergründe sind von Microsoft vorgegeben, aber es lassen sich zusätzliche Bilder einfügen.

Die eigenen Hintergründe werden in folgendem Ordner gespeichert:

%appdata%\Microsoft\Teams\Backgrounds\Uploads

Wer innerhalb seiner Firma einen zusätzlichen Hintergrund (Corporate Identity) verteilen möchte kann dies über GPOs tun. HINWEIS: es lässt sich Stand heute (Mai 2020) nicht forcieren, sprich dieser kann nicht automatisch als Standardhintergrund gesetzt werden.

Wie sieht das Ganze aus?
Man findet die gesamten Microsoft Hitnergründe und am Ende taucht der eigene Hintergrund auf:

Nun schauen wir uns noch die GPO Einstellungen an, die nicht gerade spektakulär sind.
In meiner Testumgebung habe ich den Hintergrund ins “Netlogon” Verzeichnis gelegt, da ich sonst keine Freigaben habe. Wer andere Freigaben verwenden möchte sollte auf jeden Fall auf die Berechtigungen achten.

Nun habe ich eine GPO mit den folgenden Einstellungen erstellt:

Quelldatei:
\\demo.it-koehler.com\NETLOGON\backgroundteams.jpg
Zieldatei:
%AppDataDir%\Microsoft\Teams\Backgrounds\Uploads\backgroundteams.jpg

Warum funktioniert die Variable %appdata% nicht bei GPOs? Bei GPOs gelten einfach andere Umgebungsvariablen. Diese können mit einem Klick in das Pfadfeld und danach Betätigung der “F3″ Taste eingesehen werden.

Nach dem nächsten Windowsanmeldung steht der Hintergrund in Teams zur Verfügung.

Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann klickt auf “helpful”, ansonsten freue ich mich über konstruktive Kritik im Kommentarfeld. Viel Spaß mit Teams.

Print Friendly, PDF & Email
  • Was this Helpful ?
  • yes   no