Exchange Online senden mit Alias E-Mail Adresse

The estimated reading time 3 minutes

Lange Zeit konnte Exchange Online nur mit der primären E-Mail Adresse des Postfache (vom Administrator vorgegeben) senden. Selbst wenn der Benutzer mehrere Mailadressen als Alias im Postfach hinterlegt hatte, konnten diese nur für den Empfang verwendet werden. Seit Januar 2022 ist es nun mit Bordmitteln möglich auch von einer sekundären Mailadresse zu versenden.
Siehe Link.
HINWEIS: diese Funktion ist AUSSCHLIEẞLICH in Exchange Online verfügbar

Dies kann global an- bzw. auch wieder abgeschaltet werden, allerdings nur per Exchange Online PowerShell.
Wer hierzu Infos zum Thema verbinden etc. benötigt kann sich folgenden Artikel durchlesen.

Um herauszufinden ob die genannten Funktion aktiv ist oder nicht kann die Organisationskonfiguration abgefragt werden.

Get-OrganizationConfig | fl *alias*

FALSE ist auch in diesem Fall der Standardwert, wenn dieser nicht manuell angepasst wurde.

Natürlich kann diese Funktion an dieser Stell aktiviert werden, weitere Infos finden sich unter folgendem Link.
https://learn.microsoft.com/en-us/powershell/module/exchange/set-organizationconfig?view=exchange-ps#-sendfromaliasenabled

Hier wird auch beschrieben, dass dies nur in Exchange Online möglich ist.

Außerdem findet sich eine gute Beschreibung der Funktion. Wenn die Funktion aktiviert wird passiert also zunächst nichts, außer der Benutzer verwendet explizit eine Alias Adresse vom versenden. Also gleich mal aktivieren.

Set-OrganizationConfig -SendFromAliasEnabled $true
Get-OrganizationConfig | Format-List *alias*

Wie vieles in der Cloud dauert es einige Zeit bis die Alias E-Mail Adressen verwendet werden können (einge Stunden).

Alias Adressen

Alias-Adressen können entweder über das Exchange Online Center oder in der Hybridstellung über den lokalen Exchange Server eingesehen / geändert werden (die fortgeschrittenen können dies auch direkt im Attribut- Editor des Benutzers über das Attribut „proxyAddresses“ erledigen). Weitere Infos siehe Artikel. Im Exchange Admin Center Online ist dies dann hier zu finden.

Grün ist die primäre Adressen von der der Benutzer bisher immer verschickt hat. Rot kann nun ebenfalls verwendet werden. Wenn hier mehrere Domänen integriert sind, kann die Domäne der Primäradresse und der Aliasadressen durchaus unterschiedlich sein.

Wie können Benutzer ohne Hilfe des Admins überhaupt alle zusätzlichen E-Mail Adressen sehen? Dies lässt sich über mehrere Wege realisieren. Der einfache Weg wäre über das Adressbuch von Outlook (vorsicht, Offline Adressbuch kann einige Zeit dauern bis dieses aktuell ist).

Dies ist eine kleine Funktion kann aber durchaus hilfreich in einigen Bereichen sein. Vor allem wenn mehrere Firmendomänen verwendet werden.

Client-Seite

Am Outlook Client muss diese Absenderadresse dann ebenfalls konfiguriert werden. Zunächst muss beim Benutzer das VON Feld eingeblendet werden( falls nicht bereits geschehen).

Nun kann die Alias-Adresse zum Versenden verwendet werden.

Das Ganze ist auch im Outlook Web möglich. Hierzu kann folgende Einstellung in den Optionen im Web gemacht werden.

Viel Spaß beim Nachbauen. Wenn euch der Artikel gefallen hat, bitte auf „Helpful“ klicken. Bei Fragen gerne auch die Kommentarfunktion verwenden.

Print Friendly, PDF & Email
Was this article helpful?
YesNo
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ottmar Schneider
Ottmar Schneider
3 Monate zuvor

Hallo und Moin Hr. Köhler, Danke mal für den Supertip. Wir haben Exchange 365 ich habe die Einstellungen auch am Server durchgeführt. „Turn on sending from aliases“ 
Meinen alias den ich für mich erstellt habe sehe ich auch und kann ihn auswählen im Outlook webmail sogar noch einfacher als im Outlook 365.
Jedoch wird immer nur mit meiner primärer Email adresse gesendet. 
Was habe ich übersehen könnten Sie mir da vielleicht noch einen kleinen Tip geben?
Danke im Voraus
Grüße
Ottmar Schneider

Ottmar Schneider
Ottmar Schneider
Reply to  A.K.
3 Monate zuvor

Moin Hr. Köhler,
Danke, ja ich werde das noch einmal testen.
Ich habe das bereits über eine Verteilergruppe gelöst.
„add a delegate“
Exchange Admin Center > Groups > Destributions Lists > GRUPPE > Settings

:Alexander J. Drueppel
:Alexander J. Drueppel
6 Monate zuvor

Ist es möglich, auf https://outlook.office.com/mail/ bzw. im „neuen Outlook“ mit einer Alias E-Mail Adresse zu senden?